Lisa Åkesson Stryker

Lisa Åkesson Stryker ist Coach und Yoga Lehrerin und arbeitet auch als Model. Sie ist das Kampagnen Gesicht unserer Herbst/Winter Kollektion 2022 und wir wollten unbedingt erfahren, was ihr Inspiration und Ausgleich bringt.


Du machst so viele unterschiedliche Jobs, was ist ihnen allen gemeinsam?


Oh, gute Frage. Der gemeinsame Nenner ist wahrscheinlich, dass alle meine Tätigkeiten uns mehr in den Kontakt mit dem eigenen Körper bringen. Weg von den Gedanken und von dem "nur im Kopf sein". Wenn wir voll in unserem Körper sind, können wir von dem Herzen aus lenken. Ich erlebe dann weniger Angst, mehr Liebe, und kann besser intuitive Entscheidungen treffen. Essen zuzubereiten, welches den Körper nährt, Bewegung anzubieten, ob beim Modeln oder beim Yoga, die sich authentisch und gut anfühlen, das sind die "Tools", mit denen ich arbeite. Und es ist auch das, was ich meinen Klienten anbieten möchte.


Was begeistert dich an deiner Arbeit am meisten und wo findest du Inspiration?


Die Menschen, die ich treffe. Ich liebe Reisen und bin unglaublich neugierig darauf, wie wir ticken und wie der menschliche Geist und das Gehirn funktioniert. Das größte Geschenk ist es, Menschen zu treffen, die ihre Leidenschaft leben, das tun, was sie lieben und wirklich gut darin sind. Ich sehe oft eine Person an, mit der ich zusammenarbeite, und denke: "Wow, du bist am richtigen Ort und im richtigen Job, genau richtig". Wenige Dinge sind so inspirierend wie diese Erkenntnis. Magie entsteht, wenn wir unser volles Potenzial ausleben. Ob als Designerin, Malerin, Lehrerin, Gärtnerin, Mutter oder Kellnerin. Es ist nicht so wichtig, was wir tun, sondern dass wir es mit ganzem Herzen tun und uns gänzlich dafür entscheiden.


Du wirkst total ausgeglichen – wie schaffst du es so bei dir zu sein? Hast du Tipps für uns?

Das ist lieb. Natürlich habe ich auch Tage, wo ich nichts ausgeglichen bin, aber ich merke es schnell und weiß dann, wie ich mich wieder "centern" kann. Ich meditiere und mache (zumindest kurz) Bewegung und Yoga jeden Tag. Ich höre auf meinen Körper und habe es mir angewöhnt sehr auf mich zu achten. Ich entscheide bewusst, welche Menschen ich nahe an mich heranlasse und wo meine Grenzen liegen. Ich habe diese viele Male überschreiten lassen und weiß wie dies mir schaden kann. Um das nicht zu wiederholen, schätze ich meine Zeit mit mir selbst um 'nach-zu-spüren' und Eindrücke zu verdauen. Ich versuche auch 8 Stunden Schlaf zu bekommen und viel zu lachen mit meinen liebsten Menschen. Ich nutze auch täglich viele ayurvedische Werkzeuge wie zum Beispiel selbstgekochtes balanciertes Essen, Öl-massage mit Kräutern und eine traditionelle Morgenroutine.


Abschließend unsere Lieblingsfrage, die wir immer stellen: What do you add to your life to make it better?


Musik in allen Formen. Ich liebe es zu singen und zu spielen, zu tanzen und Musik zu hören. Es ist eine so herrliche Kunstform, die mich auf so vielen Ebenen mit meinen Emotionen, meinem Körper und der Tiefe des Lebens in Kontakt bringt. Danke euch!


Danke, liebe Lisa für deine inspirierenden Antworten!



Mehr zu Lisas Arbeit findet ihr hier:

https://www.areyouvedic.co.uk/

https://www.instagram.com/areyouvedic/







Fotos: Folkert Eggen, Eveline Besters, Patrick Viebranz



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen